HomeWebUntisSuche

Viele Wege führen zum Ziel, unsere Schule ist der Weg zu vielen Zielen !

Höhere Bundeslehranstalt
für wirtschaftliche Berufe

3430 Tulln, Donaulände 72

02272 64767
hlw.tulln@noeschule.at

DRUCKEN

Projekttag HL 3AB

Am Dienstag den 10. April 2018 machte die HL 3AB einen Lehrausgang in die Wachau.
Wir trafen uns um halb neun am Tullner Bahnhof und fuhren nach Krems. Von dort ging es mit dem Bus weiter nach Dürnstein.
Nach einer kurzen Pause durchsteiften wir die zum Teil mittelalterlichen Gassen der Kleinstadt, schossen Fotos an der Schiffsanlegestelle und lauschten vor dem Stift, welches das Wahrzeichen der Wachau ist, einer Präsentation über die Geschichte der Anlage.
Einige aus unserer Klasse haben mutig den Weg bis ganz zur Ruine Dürnstein erklommen, während der Rest der Klasse auf halben Weg eine Rast mit Fotoshooting eingelegt hatten.
Der Ausblick auf die Wachau mit der Marillenblüte war wunderschön.
Anschließend fuhren wir mit dem Bus zur Winzergenossenschaft „Winzer Krems – Sandgrube 13“, wo wir eine Führung inklusive einer Weinverkostung hatten.
Beim Rundgang hörten wir viel über die genossenschaftliche Struktur, das Anbaugebiet, die Mitglieder, die Weinherstellung, die Sortenvielfalt und den Verkauf.
Nach der Führung hatten wir die Möglichkeit die verschiedenen Weine und Traubensäfte von der Verkostung zu kaufen.
Wir bedanken uns bei unseren Lehrkräften, Frau Rübenbauer und Frau Hofstätter für den schönen Tag.

Laura Höllbacher und Valentina Herndler

Winzer Krems

Die Winzer Krems sind eine Winzergenossenschaft, die seit 1938 existiert.
Sie setzt sich aus 962 Winzern zusammen. Den Vorstandsvorsitz führt derzeit Herr Ökonomierat Franz Bauer.
Die Winzergenossenschaft produziert Wein hauptsächlich aus den Rebsorten Grüner Veltliner, Blauer Zweigelt, Welschriesling und Blauer Burgunder sowie Rosé Wein, Sekt, Jahrgangsweine und Traubensäfte.
Die Weinreben kultivieren die Winzer auf einer Fläche von 990 Hektar rund um Krems, wie zum Beispiel den Lagen Sandgrube, Goldberg, Wachtberg, Kremsleiten und Pfaffenberg.
Neben der Lagerstätte in der Sandgrube 13 gibt es noch zusätzliche in Villach, Eugendorf und Passau.
Absatzmärkte findet der Wein in den Restaurants der Wachau sowie im Export, wie zum Beispiel Kanada.

Marie-Sophie und Carina W.