HomeWebUntisSuche

Viele Wege führen zum Ziel, unsere Schule ist der Weg zu vielen Zielen !

Höhere Bundeslehranstalt
für wirtschaftliche Berufe

3430 Tulln, Donaulände 72

02272 64767
hlw.tulln@noeschule.at

DRUCKEN

COOLe Schule für alle – Active Days 2018

Während die Absolvent/innen der 3 FSW bei der Abschlussprüfung ihr Wissen unter Beweis stellten und die Schüler/innen der kommenden Abschlussklassen die Galanacht 2018 vorbereiteten, fanden am Dienstag, den 26.6. und Mittwoch, den 27.6. zum ersten Mal die Active Days der HLW/FSW/FSB Tulln statt.

Die Schüler/innen der ersten und zweiten Klassen der HLW/FSW/FSB konnten sich für diese zwei Tage in der letzten Schulwoche zu verschiedenen Workshops anmelden. Zur Auswahl standen sportliche, kulinarische und kreative Aktivitäten sowie Exkursionen. So bekamen auch einmal Schüler/innen aus unterschiedlichen Klassen die Gelegenheit, etwas zusammen zu unternehmen. Einige der Workshops wurden am Dienstag und Mittwoch angeboten, andere waren nur an einem Tag exklusiv zu besuchen.

An beiden Tagen war ein Presseteam unterwegs zu den einzelnen Workshops, führte mit Schüler/innen und Lehrer/innen Interviews und machte Fotos von den Aktivitäten in den verschiedenen Kursen.

Bewegungshungrige hatten die Qual der Wahl zwischen Volleyball, Basketball, Inline Skating an der Donaulände oder auch sportlichen Aktivitäten wie z.B. einem Parcours oder Fußballspielen im Aubad. Schwimmen und Stand up Paddeling fielen leider wetterbedingt ins Wasser, hätten aber das Angebot noch erweitern sollen.

Sich mit der eigenen Persönlichkeit auseinandersetzen konnte man im Workshop Biographie-Arbeit, eine für die meisten ungewohnte Form der Kommunikation wurde im Schnupperkurs in die Österreichische Gebärdensprache erlernt. Ein wenig in fremde Kulturen einzutauchen war schließlich auf einer „Reise“ durch Lateinamerika möglich. Wer seine künstlerischen Fähigkeiten ausbauen und den Blick für Details schulen wollte, war mit dem Skizzenblock im Naturstudien- und Architektur-Workshop in Tulln unterwegs.

Seinen Horizont erweitern und/oder spielerisch die eigene Schulstadt oder die nahe Bundeshauptstadt besser kennenlernen konnte man bei COOLen Rätselrallyes durch Tulln und den 1. Bezirk in Wien, letzterer wurde zusätzlich auch noch bei einem englischen Stadtspaziergang erkundet. Einblick in den Ablauf und Alltag auf einem Flughafen wollten viele Schüler/innen gewinnen, der Flughafen Wien Schwechat war folglich ein beliebtes Ziel und dieser Workshop daher schnell ausgebucht.

Eine Schüler/innengruppe engagierte sich für Menschen, denen es nicht so gut geht, und half im Tullner „soogut“-Markt bei der kreativen Gestaltung der Kinderspielecke, sortierte Bücher im offenen Bücherschrank und kochte dort ein schmackhaftes Mittagessen.

Kulinarisches wurde auch in der Schule selbst angeboten. Vom Grillworkshop über die Einführung in die Herstellung von Sirup & Marmelade oder Cake Pops & Macarons bis hin zum Tortenverzieren konnten sich Interessierte einmal Fertigkeiten über die klassischen Lehrplaninhalte hinaus aneignen. Wer „kochen“, aber nichts verzehren wollte, hatte im Kosmetik & Pflege-Workshop Gelegenheit, beispielsweise Handcremes oder Badesalz-Peelings selbst zu mischen.

Alle Workshops wurden von Mitgliedern des Lehrer/innenteams der HLW/FSW/FSB geleitet, wobei so manche ihr gewohntes Fachgebiet einmal gegen einen völlig anderen Bereich eintauschten. Spaß hatten alle Teilnehmenden, Schüler/innen wie Lehrer/innen, außerdem brachten die unterschiedlichen Themen sowie die ungewohnten Strukturen neue, spannende Erfahrungen. Deshalb werden die Öffnung der Klassenverbände und die freie Wahlmöglichkeit der Aktivitäten für die letzte Schulwoche hoffentlich zu einem fixen Bestandteil des Unterrichts an der HLW/FSW/FSB Tulln.

Mag. Astrid Holzinger, Dipl.-Päd. Elisabeth Hofstätter, Mag. Henriette Schmiedl-Riegler (Organisatorinnen)