Die HL3B in Berlin!

Checkpoint Charlie, Berliner Mauer, Brandenburger Tor,....

Die HL 3 B besuchte vom 8. - 12. April 2019 gemeinsam mit OStR Mag. Christine Diringer und Mag.Montserrat Arias-Casellas die Stadt Berlin. Am Programm standen einige wichtige historische Orte, wie z.B. Checkpoint Charlie,Überreste der Berliner Mauer und das Wahrzeichen Berlin’s, das Brandenburger Tor.

Am Dienstag unternahm die Klasse eine Schifffahrt auf der Spree, die durch Informationen zu den umliegenden Gebäuden untermalt wurde. Am Nachmittag wurde der Klasse bei einer interessanten Führung im “DDR Museum” das Leben in der Deutschen Demokratischen Republik näher gebracht. Man verstand sofort, warum viele nicht im sogenannten“Osten” bleiben wollten und geflüchtet sind.
Diese Fluchtversuche  wurden am Mittwoch in den “Berliner Unterwelten” genauer erklärt. Dort  kann man einige Tunnelmodelle, Schutzbunker sehen und es wurden bei der Führung verschiedene Methoden erklärt um damals von Ostberlin nach Westberlin zu gelangen. Am Nachmittag wurde am Grenzübergang“Checkpoint Charlie” die Flucht mit einem umgebauten Pkw von einem Zeitzeugen näher gebracht.

Am Donnerstag nach dem Besuch des deutschen Bundestags marschierten die SchülerInnen zum Brandenburger Tor und dann ging es schon weiter zum “Deutschen Spionagemuseum”.
Dort konnte nach einer informativen Führung vieles selbst getestet  werden, z.B einen Laserparcour überwinden.Anschließend gab es einige Stunden Freizeit, die viele in der Mall of Berlin verbrachten.

Den Abreisetag nutzteman noch für einen Besuch im Olympiastadion, welches am ‎1. August 1936 von  Adolf Hitler eröffnet wurde. Bei der Führung konnten auch die Spielerkabinen und der Speisesaal des Hertha BSC besichtigt werden.

Durch diese Reise sammelten die SchülerInnen viele neue Eindrücke und lernten einiges über deutsche und europäische Geschichte.

 

Loibl Victoria, Scharinger Anna HL3

 

Mehr lesen