Eine kulinarische Reise durch Krems

Ein gelungener KFT- Projekttag der HL3

KFT- Tag in Krems

Im Rahmen des KFT-Unterrichtes planten die SchülerInnen der HL3 einen Tagesausflug nach Krems an der Donau. Am 22.05.2019 fuhren wir mit dem Zug in die historisch interessante Stadt Krems.

Mit Frankfurter und Kremser Senf sowie Marillenschnaps und Schokolade wurden uns SchülerInnen sowohl die Kulinarik als auch die Geschichte und Entstehung der Stadt näher gebracht.
Mit ihren 15 Kirchen, dem ältesten Dach Österreichs und Universitäten sowie Hochschulen zählt Krems seit der Jahrtausendwende zum UNESCO-Weltkulturerbe  und ist somit ein beliebtes Reiseziel für alle Altersgruppen.

Zu Mittag machten wir einen Einkehrschwung im MOYOME, einem vegetarisch/veganen Restaurant, dessen Speisen afrikanisch angehaucht sind. Mit dieser guten Basis konnten wir anschließend die Weinverkostung in der Sandgrube 13 der Winzer Krems genießen.

Dort lernten wir den Ablauf der Produktion, von der Traube bis zum Wein, kennen, das integrierte, mit Duft versetzte 4D-Kino war das Highlight der Weinverkostung. Zwischendurch gab es drei verschiedene heimische Weine aus dem Kremstal zu probieren.

Es war spannend zu sehen, wie wichtig Krems in der österreichischen Geschichte war und wie viele Sehenswürdigkeiten man bewundern konnte, die es in dieser Form nur in Krems gibt.

Pangalis Marilena, Loibl Victoria

Mehr lesen